Jul 312015
 

Mittelkanal, Hamburg Hammerbrook – Apr. 2015

Nach dem Krieg ist der alte Arbeiterstadtteil Hammerbrook fast vollständig zerstört. Nach und nach entsteht hier in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts ein Mischgebiet aus Büros und Kleingewerbe, bar jeder Ästhetik. Nur die verbliebenen alten Kanäle verleihen dem Stadtteil einen eigentümlichen Charme, wie eine Reflexion längst vergangener Zeiten.

Blog » Wider den Backstein

service station

 1:87  Kommentare deaktiviert für service station
Jul 302015
 

service station

Wenn der Trabbi merkwürdig klappert, kann die Ursache im Motorraum liegen, muss aber nicht.
Schönes Arragement aus dem Miniatur Wunderland.

Album: »1:78

Weiterlesen »

Tunnelblick III – passing strangers

 city  Kommentare deaktiviert für Tunnelblick III – passing strangers
Jul 292015
 

Alter Elbtunnel, Hamburg Steinwerder – Jul. 2015

We stood alone, silent and proud
Moments unknown, lost in a crowd
Running through memories like thieves in the night
Clutching emotions, holding too tight
Hold turns to dust, shattered by light

Ultravox – Passing Strangers

ghost in the machine II

 rails  Kommentare deaktiviert für ghost in the machine II
Jul 282015
 

No 326-1

DT5 326-1 – Von der stählernen Außenhaut über die rot abgesetzten Türen und Führerstände bis hin zu den Puffern lehnt das Design der neuen Hamburger U-Bahn Züge an die Vorgängerserien DT2, DT3 und die TU-Wagen an und ist doch ganz anders. Derzeit freue ich mich allerdings am meisten über die Kilmaanlage, die keiner der Vorgänger besitzt…

Album: » Rails

Weiterlesen »

fernsicht

 city  Kommentare deaktiviert für fernsicht
Jul 272015
 

Schwanenwikbrücke Hamburg – Jul. 2015

Das Schütteln des Heinrich-Hertz-Turms ist nicht gestattet.
Für die Fußgänger auf der Schwanenwikbrücke scheint der Fernsehturm zum Greifen nahe. Tatsächlich steht er allerdings rund 2,7 km entfernt auf der anderen Seite der Alster.
Die Brücke mit dem hübschen Geländer ist natürlich auch auf Hamburgs Brücken zu finden.

Hamburgs Brücken » Schwanenwikbrücke

Überstunden

 1:87  Kommentare deaktiviert für Überstunden
Jul 252015
 

at the office

Schon Herr Stromberg wusste, nirgendwo ist es so schön, wie im Büro.
Das gilt auch in der Miniatur Hafencity.

Album: »1:78

Weiterlesen »

ghost in the machine

 rails  Kommentare deaktiviert für ghost in the machine
Jul 172015
 

No 310-3

Seit 2011 beschafft die Hamburger Hochbahn den DT5, der mittlerweile vor allem auf der Ringline U3 im Einsatz ist. Der 39 m lange und 54 t schwere Zug fällt durch sein markantes Design auf, das sich einerseits vom Einheitslook heutiger Bahnen abhebt, andererseits durch seine Blechhaut und die roten Türen stark an seinen Vorgängern orientiert. Ein feiner Zug.

Viele Infos zum Zug findet man bei » DT5-Online

Weiterlesen »

Tunnelblick II

 city, FOTOS  Kommentare deaktiviert für Tunnelblick II
Jul 152015
 

Alter Elbtunnel, Hamburg Steinwerder – Jul. 2015

Noch ein Bild aus der Weströhre des St. Pauli Elbtunnels, die derzeit den gesamten Verkehr aufnimmt. Ihre östliche Nachbarin ist bis voraussichtlich 2016 wegen Sanierungsarbeiten geschlossen. Für die anschließende Grundsanierung der Weströhre sind noch einmal drei Jahre veranschlagt. Bis Ende des Jahrzehnts muss also eine Röhre den Verkehrsstrom in beide Richtungen bewältigen und der ist mit ca. einer Million Passagen pro Jahr nicht klein.

Deshalb ist es auch keine gute Idee, im Tunnel mit einem Stativ herum zu turnen. Gerade Radfahrer sind da schnell irritiert… Dank der Stahlkästen an den Flanken bin ich dann aber doch noch an meine Langzeitbelichtung gekommen.

Eine sehr informative Dokumentation über Bau und Sanierung des Tunnel hält die HPA bei YouTube bereit.

Tunnelblick

 city, FOTOS  Kommentare deaktiviert für Tunnelblick
Jul 142015
 

Alter Elbtunnel, Hamburg Steinwerder – Jul. 2015

Seit 1911 bietet der St. Pauli Elbtunnel Fußgängern und Fahrzeugen eine sichere Passage von den Landungsbrücken nach Steinwerder. Er zählt zu den bekanntesten und meistfotografierten Wahrzeichen der Hansestadt. Doch nicht nur bei Besuchern ist das Bauwerk unter der Norderelbe beliebt, noch immer bietet der Tunnel den Hamburgern einen kurzen Weg von St. Pauli in den Hafen.

Spätestens seit der » Öffnung des ehem. Freihafens und dem Ausbau der » Radwege auf Steinwerder ist er auch eine wichtige Verbindung für Fahrradpendler aus den südlichen Stadteilen. Mit Sicherheit ist er einer der ungewöhnlichsten Radwege Deutschlands…

Michelblick 3:2

 city  Kommentare deaktiviert für Michelblick 3:2
Jul 132015
 

Michelblick 3:2, Hamburg Steinwerder – Jul. 2015

Vor einiger Zeit hatte ich mit dem Handy auf Steinwerder paar Schnappschüsse eingefangen (und bei Instagram verewigt). Damals hatte mir vorgenommen, die Aufnahmen noch einmal mit der richtigen Kamera zu wiederholen. Ein Termin im Hafen war heute ein willkommener Anlass, die Motive aus dem Quadrat zu befreien, u.a. den Michelblick…

reflections IV

 city  Kommentare deaktiviert für reflections IV
Apr 282015
 

reflections – Hamburg St. Pauli, mrc 2015

Der südliche Tanzend Turm im verwinkelten Dialog mit der Glasfassade des Onyx.
Blog » Wider den Backstein

himmelsstürmer

 city  Kommentare deaktiviert für himmelsstürmer
Apr 052015
 

alstertower, hamburg – apr. 2015

 

Interessante Aufbauten zieren das Dach des Alstertowers.

traffic

 rails  Kommentare deaktiviert für traffic
Apr 042015
 

Dampfspeicherlok „Tiefstack“ weist in Hamburg Barmbek den Weg zum Museum der Arbeit. Nach einer bewegten Lebensgeschichte wurde sie Anfang des neuen Jahrtausends am 50er Schuppen aufwendig restauriert, bevor sie am 12.12.12 ihren Platz im Kreisel an der U-Bahn Station Barmbek bezog.

mehr zu den Loks » Margarinedose

Apr 032015
 

Marco Polo Tower, Hamburg – mrc 2015

 

Die untergehende Sonne verwandelt die grauweiße Fassade des Marco Polo Tower in ein Farbenmeer. Im richtigen Licht hat auch dieses Gebäude so seine Momente.

kesselhaus

 city  Kommentare deaktiviert für kesselhaus
Apr 032015
 

Kesselhaus, Speicherstadt Hamburg – mrc 2015

 

Blick vom Sandtorhafen auf das Kesselhaus in der Hamburger Speicherstadt. Das nach Plänen von Franz Andreas Meyer erbaute Gebäude diente als Kraftwerk der 1888 eröffneten Speicherstadt. Heute beherbergt es das „Hafencity InfoCenter“.

Blog » Franz Andreas Meyer

theatre

 1:87  Kommentare deaktiviert für theatre
Mrz 222015
 

theatre, Miniatur Wunderland Hamburg – mrc 2015

 

Mit einem Blick über das König der Löwen Zelt auf die Wunderländer Philharmonie beende ich meine kleine Serie über das MiWuLa und danke für´s anschauen. 😉

Blog »Miniatur Trainspotting

Weiterlesen »

on the bridge

 1:87  Kommentare deaktiviert für on the bridge
Mrz 212015
 

couple on the bridge, Miniatur Wunderland Hamburg – mrc 2015

 

Im Wunderland gibt es unzählige Brücken. Manche sind komplexe, gigantische Konstruktionen, andere nur kleine Stege. Viele bestehen aus echtem Holz und tragen die Handschrift von Brückenbauer Gaston. Auch die Figuren setzt er meist selbst. Legendär sind z.B. die „Brückenpisser“, die immer wieder entführt wurden und jetzt an einem sicheren Ort hoch über der Schweiz ihrem Bedürfnis nachgehen, bei anderen Szenen zeigt „der Mann fürs Grobe“ auch gerne mal eine romantische Ader.
Ob auch die oben gezeigte Bücke aus Gastons Werkstatt stammt, kann ich nicht mit Sicherheit sagen, es deutet aber doch vieles darauf hin. 😉

Video »Der Mann fürs Grobe

Weiterlesen »

SoFi 2015

 nature  Kommentare deaktiviert für SoFi 2015
Mrz 202015
 

solar eclipse, seen from Hamburg – mrc 2015.

 

[Computerlogbuch der Cup of Coffee – Sternzeit -307783]

Wie den größten Teil der Bevölkerung hat mich die überraschende, unangekündigte Sonnenfinsternis heute total kalt erwischt. Die SoFi-Schutzbrille von 1999 war unauffindbar verlegt und auch für die Kamera fehlte ein adäquater Filter. Den Plan, das Ereignis ernsthaft zu fotografieren, hatte ich also schon ad acta gelegt, auf dem Schreibtisch wartete ohnehin genug Arbeit…. Als es dann jedoch gegen Mittag plötzlich merklich schattiger wurde, hat´s mich natürlich doch vor die Tür gezogen.

Am meisten hat mich ja der plötzliche Temperaturabfall fasziniert. Innerhalb von Minuten wurde es merklich kühler und die Atemluft kondensierte in kleinen Wölkchen. Fas-zi-nie-rend! Kein Wunder, dass Menschen in früheren Zeiten bei solchen Ereignissen an den bevorstehenden Weltuntergang glaubten.

Die Hamburger Sonne, nutze die Gelegenheit dann auch gleich, um sich für den Rest des Tages frei zu nehmen und ward nicht mehr gesehen, pfiffiges Zentralgestin.

Soviel für´s Protokoll.

Videos

Video-Galerien Hintergründe & Making-of

Fotos

kommentierte Aufnahmen Foto-Galerien

» KARTE

» BLOG