Der kleinste Hafengeburtstag der Welt

 Veröffentlicht von am 10.05.2017
Mai 102017
 

Inzwischen ist es schon gute Tradition:
Wenn beim Hamburger Hafengeburtstag die großen Pötte einlaufen, bekommt auch das Miniatur Wunderland maritimen Besuch von einer bemerkenswerten Flotte.

 

kleine Pötte

 

Zum Hafengeburtstag 2017 war auch auf Hamburgs kleinstem Gewässer ganz großer Schiffsbetrieb angesagt. Mit drei nagelneuen Fairplay Schleppern, Rettungskreuzern, Spezialschiffen und sogar einem echten Fischkutter war die IG Mikromodell mit ihren faszinierenden Miniatur Schiffen angereist und sorgte zusammen mit den „großen“ Schiffen des Wunderlandes für ein prachtvolles Getümmel auf der hanseatischen Nordostsee.

 

Schlepperballett

 

Was wäre ein Hafengeburtstag ohne Schlepperballett? Genau! Schon bei den ersten Besuchen zum Hafengeburtstag kam bei den Kapitänen der Wunsch auf, die Flotte um ein paar moderne, wendige ASD-Schlepper zu erweitern. So entstanden auf den Modellwerften in den letzten zwei Jahren drei 1:87 Modelle der Hamburger Fairplay Schlepper.

FAIRPLAY III und X zeigten bereits Ende 2016 ein kleines Pas de Deux auf dem Wunderland Meer. Zum diesjährigen Hafengeburtstag kam nun auch noch die FAIRPLAY I hinzu und absolvierte Probefahrt, Werftabnahme und In­dienst­stel­lung in einem Rutsch und mit Bravour. Anschließend gaben die drei Ballerinas einen beeindruckenden Tanz auf dem Wasser zum Besten.

 

Walk the Dock

 

Nun sind Hafenschlepper natürlich nicht in erster Linie für Ballett Aufführungen vorgesehen, sondern, wie der Name nahe legt, vor allem dafür gedacht, Dinge durch Häfen zu schleppen. Allerdings ist selbst die stolze AIDAblu für das kraftvolle Trio kein wirklicher Gegner.

So wurde schließlich das eigentlich ortsfeste Schwimmdock als Schleppgut auserkoren, von den Dockschlössern befreit und an die Leine genommen. Die Unterquerung der großen Hängebrücke gelang allerdings erst bei Niedrigwasser.

 

Auf zum neuen Ufer

 

Jeder kennt das: Ist das Sofa mal abgerückt, tun sich an dessen Stelle längst vergessene Landschaften auf. So war dank des entführten Docks die Tatsache, dass plötzlich einige zusätzliche Meter Kaimauer zugänglich waren, mindestens ebenso interessant.

Seit der letzten großen Renovierung im Juni 2011 hatte es das nicht mehr gegeben. Da es zum Hafengeburtstag auch im Wunderland nicht allzu üppig um freie Liegeplätze bestellt war, erfreute sich die spontan entstandene Anlegestelle „Bergvik Werfthafen“ dann auch schnell großer Beliebtheit.

 

Fischers Fritz

 

Einen wirklich malerischen Anblick bot der kleine Fischkutter „NELE“, der erstmals in den Gewässern um „die Insel“ seine Netze auswarf. Was genau im wunderländischen Meer ins Netz ging, ist allerdings nicht überliefert.

 

Ahoi & Dank

 

Wir danken allen Wunderländern
für die schöne Zeit
und die wundervolle Gastfreundschaft

die Seebärenbande

 

mehr Infos

 

Infos und Bauberichte zu den Mikromodellen gibt es auf den Seiten von Harry
=> http://www.mikromodell.eu/
und Thorsten
=> http://www.mikromodell.de/

Infos zum Wunderland unter
=> http://www.miniatur-wunderland.de/

Filme zur „Nordostseewoche“ auf cupofcoffee

  4 Antworten zu “Der kleinste Hafengeburtstag der Welt”

  1. Klasse gemacht Sascha, danke!

    (Ein kleiner Fehler hat sich aber eingeschlichen: Es sind keine Traktor Schlepper, sondern ASD-Schlepper (ASD = Azimuth Stern Drive).)

    • Moin Harry,

      danke für den Hinweis, habe es korrigiert. Hat wieder viel Spaß gemacht, die schönen Modelle in ihrer „natürlichen“ Umgebung fahren zu sehen.

  2. Boaah – so langsam gehen mir die angemessenen Worte aus, denn das ewige Gelobe kommt von Herzen, wiederholt sich allerdings bei Deinen derartigen Einträgen stets. Ich würde gerne etwas anderes positives schreiben, aufgrund meines eingeschränkten Wortschatzes bleibe ich aber dabei: „Sascha, wunderbar, toll und wirklich lesens- und sehenswert!“

    Vielen Dank für Deine außergewöhnlich liebevoll erstellten umfangreichen Beiträge. Es macht mächtig Spaß, hier immer wieder mal zu schmökern!

    • Moin Alf,

      die herzliche Gastfreundschaft, der Wunderländer, die herrliche Flotte der Mikrokapitäne und die perfekte Vorbereitung des kleinen Hafengeburtstags haben diese Bilder überhaupt möglich gemacht. Optimale Arbeitsteilung also…
      Da macht die Nachbereitung dann natürlich umso mehr Spaß. 😉

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

Videos

Video-Galerien Hintergründe & Making-of

Fotos

kommentierte Aufnahmen Foto-Galerien

» KARTE

» BLOG