Seenotkreuzer BERLIN

 Veröffentlicht von am 03.10.2015
Okt 032015
 

Wann immer die Schiffe der IG Mikromodell dem Miniatur Wunderland einen Besuch abstatten, ist im großen Wasserbecken ein besonders ereignisreicher und bunter Schiffsbetrieb zu bestaunen. Mitte September war die kleine Flotte im Rahmen des Forentreffens wieder mal zu Gast. Mit dabei war u.a. der Seenotrettungskreuzer „BERLIN“, der dort sehenswerte Übungsfahrten absolvierte. Die besten Szenen konnten wir mit der Kamera einfangen.

 

Seenotrettungskreuzer

 

 

Fun Facts

 

BERLIN

Flotte: IG Mikromodell

Der Seenotrettungskreuzer der DGzRS wurde 1985 als erstes Schiff der 27,5-Meter-Klasse in Dienst gestellt. In Laboe stationiert, ist ihr Einsatzgebiet die Kieler Bucht.

Das gezeigte Modell ist 38 cm lang und basiert auf einem Revell Plastikbausatz, der seetüchtig gemacht und mit zahlreichen Funktionen ausgestattet wurde. Diese reichen von der vorbildgerechten Beleuchtung über die rotierende Radarantenne und den Suchscheinwerfer bis zur Heckwanne, die über Funk geöffnet wird und per Aufzug das Tochterboot absetzen und auch wieder aufnehmen kann.

 

STEPPKE

Flotte: IG Mikromodell

Als Tochterboot kommt „STEPPKE“ immer dort zum Einsatz, wo Mutterschiff „BERLIN“ nicht hin kommt, also vor allem im Flachwasser an Küsten und Inseln. Außerdem kann „STEPPKE“ dicht an kleine Boote und Schiffe heran fahren, ohne diese weiter in Gefahr zu bringen.

Mit rund 10 cm Länge zählt der Nachbau zu den echten Mikromodellen. Empfänger, Antrieb, Ruderanlage und Akku finden in dem winzigen Rumpf Platz und sorgen so für volle Fahr- und Manövrierfähigkeit. Das Modell ist allerdings so leicht und so winzig, dass es mit den Effekten der Physik seine ganz eigenen Herausforderungen erlebt… 😉

 

Kreuzfahrtschiff

Flotte: Miniatur Wunderland

Die „AIDA“ ist der unbestrittene Star auf der Nordostsee. Wenn das Schiff mit dem Kussmund majestätisch über das Wasser gleitet, klicken die Kameras.

Vorbild sind die Schiffe der Sphinx-Klasse, die den Hamburger Hafen regelmäßig anlaufen. Die großen Schwestern kommen auf eine Länge von 253 Meter, die kleine „AIDA“ ist mit 2,2 Metern Lüa zwar deutlich kleiner,  jedoch noch immer eine imposante Erscheinung. Um überhaupt genug Platz im Wasserbecken zu finden, wurde das Modell im Maßstab 1:115 gebaut, also etwas kleiner, als der Grundmaßstab im Wunderland.

 

Die Insel

Als natürliches Hindernis liegt „die Insel“ mit dem malerischen Fischerdorf zwischen den Häfen von Padborg und Bergvik. Von Einwohnern wird sie als ruhiges Refugium inmitten des Wunderland-Trubels geschätzt.

Für Miniatur-Seebären hingegen stellt sie eine Herausforderung dar, der man sich gerne stellt. Besonders, wenn es darum geht, beim „Tug Towing“ die ganz großen Schiffe an der Schleppleine auf sauberem Kurs um das winzige Eiland herum zu bugsieren, laufen die Mikrokapitäne hier regelmäßig zur Höchstform auf.

 

Nordostseewoche

 

Normalerweise ist das große Wasserbecken – die „Nordostsee“ – ein ruhiges Gewässer. Ein Kapitän des Wunderlandes steuert hier im normalen Tagesbetrieb die Schiffe der Wunderland-Flotte per Fernsteuerung. Frachter, Containerschiffe, Fähren und ein großes Kreuzfahrtschiff ziehen auf dem Wasser ihre Bahnen. Das ist wunderschön anzusehen.

Mit der Ruhe vorbei ist es immer dann, wenn die IG Mikromodell Flotte dem Wunderland einen Besuch abstattet und die „Nordostseewoche“ ausgerufen wird. Die Gast-Kapitäne und deren Schiffe sorgen dann auf dem Wasser für einen richtiges Gewusel und haben zwischendurch die eine, oder andere Überraschung parat. Mit Schleppern werden die „großen“ Schiffe des Wunderlandes über das Wasser gezogen, durch die Schleuse geht es den Fjord hinauf unter Brücken hindurch bis in die Berge, Autos werden verladen und am Strand von Dänemark zu einer Geländefahrt am Wasser abgesetzt, sogar Mini-U-Boote wurden in den vergangenen Jahren schon gesichtet.

Den Film zum Seenotkreuzer und viele weitere Eindrücke von den vergangenen Nordostseewochen habe ich auf dem YouTube-Kanal „Nordostseewoche“ veröffentlicht.
Eine ganze Reihe schön kommentierter Videos findet man außerdem bei „mikromodell. eu“. Dort gibt es u.a. zum Thema „Tug Towing“ eine Menge sehenswerter und informativer Filme.
 Sogar in den MiWuLa-News, den Wunderländer Nachrichten wurden die kleinen Schiffe inzwischen erwähnt. Voraussichtlich dürfen sie auch zum Hafengeburtstag 2016 wieder die Gastfreundschaft der Wunderländer genießen. Dann werden sicher auch die Seenotkreuzer wieder im Hafen von Bergvik ihre Runden drehen.

 

Liebe Grüße an dieser Stelle an alle Forumanen,
an die Organisatoren und an die Wunderländer!
Es war (wie immer) richtig klasse mit euch!!!
🙂

 

 

alle Nordostsee Videos

 

Hafengeburtstag 2017Hafengeburtstag 2017Schiffe, Züge und U-Boote im Miniatur WunderlandFairplay IIIein Nordostsee-WalzerDicke Suppe im MiWuLa, die AIDAblu gleitet majestätisch durch den dichten Nebel auf der wunderländischen NordostseeU-Boot SHINKAI ( 80mm-Klasse) auf Tauchfahrt in der Nordostsee.Schlepper Fairplay III - Probefahrt auf der NordostseeMFM 2015 TeaserAmphi-Trucks / Freischwimmer im WunderlandOffshore ActivitiesDeepwater ActivitiesSeenotrettungskreuzer BERLIN im Einsatz im Miniatur WunderlandBoddenboot ZANDER auf Übungsfahrt im Miniatur WunderlandHafengeburtstag 2015 im Miniatur WunderlandDer erste Nodrostseewoche Film entstand beim MFM im September 2014.Mikromodelle auf großer Fahrt beim MFM 2014

 

  5 Antworten zu “Seenotkreuzer BERLIN”

  1. Was wären die schönsten kleinen Modelle ohne die künstlerische und liebevolle Kulisse im wohl schönsten Modell-Schiffsrevier der Welt?!? Und natürlich hast Du wieder Szenen, Dramaturgie, Hintergrundmusik und herrliche eingeblendete Kommentare zu einem kleinen Meisterwerk vereint. Die DGzRS hat obiges Seenotrettungskreuzer-Video sogar auf ihren Webseiten eingebunden!

    Dankeschön Sascha!
    Alf

    • Hallo Alf,

      da muss ich mich vor allem bei Thorsten bedanken, der mit den SRKs sehr geduldig Runde um Runde gefahren ist, bis ich genug Aufnahmen im Kasten hatte.
      Und beim Kreuzfahrtschiff soll sogar ein Matrose am Ruder gewesen sein. Der hat seine Sache auch ganz souverän gemacht, finde ich. 😉

      Liebe Grüße

  2. Habe mir mal wieder Deine Filme angesehen. Sie sind einfach klasse!
    Viele Grüße
    Harry

    • Moin Harry,

      danke, das Kompliment kann ich genau so zurück geben. Ich schaue mir Deine Werke auch immer wieder gerne an. Ist schon klasse, in dieser Umgebung „spielen“ und filmen zu dürfen. 🙂

      VG Sascha

  3. […] Seenotkreuzer BERLIN […]

Kommentare sind derzeit nicht möglich.

Videos

Video-Galerien Hintergründe & Making-of

Fotos

kommentierte Aufnahmen Foto-Galerien

» KARTE

» BLOG