Tagesschau

 Veröffentlicht von am 08.01.2016
Jan 082016
 

Zum Jahreswechsel nutzte ich zwei Gelegenheiten, das Miniatur Wunderland zu besuchen und damit auch endlich einmal das neue Tagesschau-Studio zu besichtigen und das hat es wirklich in sich.

 

auf Sendung

 

Am 03.11.2015 nahm mit großem Hallo und unter dem Jubel der Wunderland-Bewohner das Tagesschau-Studio der ARD im MiWuLa den Sendebetrieb auf. Nun müssen auch die Einwohner von Knuffingen, Bad Schwarzburg, Miami und in den vielen anderen Miniatur-Gemeinden nicht länger im Tal der Ahnungslosigkeit verharren.

 

 

Streng nach Vorbild wurde im Hamburg-Abschnitt des Wunderlandes das Studiogebäude in direkter Nachbarschaft zu Hagenbecks Tierpark errichtet. Das Bauwerk ähnelt seinem großen Pendant im 1:1-Hamburg sehr, mal abgesehen von der Tatsache, dass ein ganzes Stück abgeschnitten wurde.

 

 

Gebäude zu zersägen, hat im Miniaturwunderland eine lange Tradition und so wurde auch das Studiogebäude von den Modellbauern gewissenhaft durchtrennt. Das spart Platz und gewährt außerdem einen spannenden Blick auf das Innenleben. Und das ist klein, aber fein.

 

 

Für den kleinen Nachrichtensprecher stand augenscheinlich Jan Hofer Modell. Der war dann auch bereit, zusammen mit der ARD und MiWuLa-TV eine knackige Tagesschau-Folge für das Wunderland einzuspielen. Heraus gekommen ist ein wohl einzigartiges journalistisches Werk. So zeigen die Miniatur-Nachrichten neben vielen Szenen aus der Anlage auch eine Reihe kurzer Interviews mit bekannten Wunderländern, natürlich in bester Tagesschau-Manier.

 

 

Über einen kleinen Bildschirm, der auf dem Dach des Gebäudes angebracht ist, können Besucher sich die Sendung sogar „live“ anschauen. Vor dem Schirm sitzen auch einige Wunderländer bei Erfrischungsgetränken.
Unter ihnen ist u.a. ein Walross – eine kleine Anspielung auf den Norddeutschen Rundfunk, der das echte Tagesschau-Studio auf seinem Gelände in Lokstedt beherbergt.

 

 

Leider ist die Schrumpfpille noch immer nicht erfunden, so bleibt es uns verwehrt, uns heute Abend mit den kleinen Wunderland-Einwohnern aufs Miniatursofa zu fläzen und die Tagesschau in 1:87 zu gucken.

Dabei gibt es sicher wieder viele spannende Dinge aus dem kleinen Land in der Speicherstadt zu berichten. Bestimmt wird die Wunderländer Regierungserklärung ein Thema sein, ebenso die laufende Hilfsaktion für Kinder in der „großen“ Welt und vielleicht schafft es ja auch der geglückte Rettungseinsatz auf der Nordostsee in die Miniatur-Nachrichten.

Wir können da natürlich nur raten… 😉

 

  4 Antworten zu “Tagesschau”

  1. Sauber, sauber – das Jahr hat noch gar nicht richtig angefangen, und Du fährst schon wieder bloggerische Volllast! Schön – wie nicht anders zu erwarten – und hochaktuell und mit herrlichen Fotos und den richtigen guten Video-Verlinkungen.

    Dankeschön Sascha – jetzt bitte nicht nachlassen … 🙂

    • Moin Alf,

      Du bist nicht ganz unschuldig daran, dass meine Festplatte vor MiWuLa-Material überquillt. Die Zeit bis Mai werden wir damit wohl ganz gut herum bekommen… 😉

      Liebe Grüße nach Südhessen

  2. Moin Sascha!
    Hervorragende Berichterstattung aus dem Wunderland!
    Die Tagesschau ist der absolute Knüller!
    Tolle Fotos!
    Ich muss auch unbedingt mal wieder ins MiWuLa!
    Beste Grüße,
    Kirsten

    • Hallo Kirsten,

      danke! Ein MiWuLa Besuch lohnt sich auf alle Fälle immer wieder. Das Studio ist toll geworden und ein Stückchen weiter steht seit einiger Zeit auch noch der Dorfkrug aus Büttenwarder…
      Auch sonst gibt es einiges zu sehen, z.B: das riesige Olympia-Stadion mit dem Benefizkonzert. Dort kann man sogar eine eigene Figur einkleben.

      Die waren ganz schön fleißig die Modellbauer…

      LG Sascha

Kommentare sind derzeit nicht möglich.

Videos

Video-Galerien Hintergründe & Making-of

Fotos

kommentierte Aufnahmen Foto-Galerien

» KARTE

» BLOG