Biotop vital

Wenn man der Natur mitten in der Stadt freie Hand lässt, beginnt sie ziemlich schnell, Boden gut zu machen. Ob das nun der vergessene Mülleimer während der Urlaubsreise, oder eine vergessene Baugrube im Stadtentwicklungsgebiet ist, macht kaum einen Unterschied. Es passiert immer das gleiche.

„Biotop vital“ weiterlesen

Hannoverscher Bahnhof III

Auf der Baustelle des Lohseparks in der Hamburger Hafencity bietet sich derzeit die einmalige Gelegenheit, einen Blick auf die Fundamente eines längst verschwundenen Bauwerks zu werfen. Der alte Hannoversche Bahnhof mit seiner wechselvollen Vergangenheit ist nach vielen Jahrzehnten ein letztes Mal aus der Versenkung aufgetaucht.

„Hannoverscher Bahnhof III“ weiterlesen

Hannoverscher Bahnhof II

Wer in den letzten Wochen mit der Bahn zwischen Harburg und HBF unterwegs war, hat vielleicht die Veränderung westlich der „Pfeilerbahn“ bemerkt. Die blaue Lagerhalle auf dem Großen Grasbrook ist Geschichte. Im Dezember 2013 wurde das markante Lagerhaus abgerissen. Was bleibt ist die Aussicht auf einen neuen Park und die Erinnerung an die wechselvolle Geschichte auf dem Grund des Hannoverschen Bahnhofs.
„Hannoverscher Bahnhof II“ weiterlesen

Blog Tipp – Maritimes Museum

Einen schönen und reich bebilderten Bericht über das Internationale Maritime Museum gibt es bei Hamburgs Brücken-Bloggerin „kurzundknapp„, aka Sabine Sternberg.
Auf 10 „Decks“ kann man in Hamburgs ältestem Hafenspeicher allerhand zum Thema Seefahrt entdecken. Mich persönlich hatte bei einem Besuch 2008 besonders das 7 Meter Lego-Modell der „Queen Mary 2“ begeistert und ich freue mich, dass das Exponat noch immer dort zu sehen ist. Aber das ist natürlich nur eines von vielen Highlights.
Wer mehr über das Museum erfahren möchte, folge einfach dem Link.

Maritimes Museum bei “kurzundknapp” »

MFM 2013 – Miniatur Hafencity

Hamburgs größte Baustelle präsentierte sich den MFM Teilnehmern in diesem, Jahr im Doppelpack. Nach einem ausgedehnten Bummel durch die westliche Hafencity öffneten die Modellbauer ihre Werkstatt und gestatteten einen Blick auf das entstehende Miniatur Pendant.
Unter sachkundiger Führung eines „echten“ Bewohners des neuen Quartiers waren tiefe Einblicke in den neuen Stadtteil möglich – Im Original und im Modell…

„MFM 2013 – Miniatur Hafencity“ weiterlesen

Hamburg Trips – Die Hafenfähren

Hamburgs schönste Seite ist die Wasserseite und es gibt viele Möglichkeiten, am maritimen Treiben teilzuhaben. Lustig mit He lücht ≈ auf der „Großen Hafenrundfahrt“, gediegen auf dem Alsterdampfer, oder sportlich mit dem Kanu auf Fleeten und Kanälen.
Man kann aber auch ganz einfach ein HVV-Ticket lösen und an den Landungsbrücken an Bord einer Hafenfähre gehen. Denn neben der landläufig bekannten Hamburger Freizeit- und Tourismus-Schifffahrt  gibt es in der Hansestadt auch noch den Liniendienst der HADAG-Fähren. Letztere bringen nicht nur Ausflügler auf die Elbe, sondern auch den normalen Hamburger von A nach B und das bereits seit 1888, dem Gründungsjahr der „Hafendampfschiffahrts-Actien-Gesellschaft„.

„Hamburg Trips – Die Hafenfähren“ weiterlesen

Hannoverscher Bahnhof

Im Hamburger Hafen liegen Vergangenheit und Zukunft dicht beieinander. Besonders beim Bau der „Hafencity“ wird dies immer wieder deutlich und die Planer stehen vor der Frage, was bewahrt werden kann und was weichen muss. Im Falle der alten Bahnanlagen betrifft das vor allem das Areal des ehemaligen „Hannoverschen Bahnhofs“. Zeit, sich auf die Suche nach den Resten des ehemaligen Hafenbahnhofs und des historischen Kopfbahnhofes zu machen.

„Hannoverscher Bahnhof“ weiterlesen

Konzerthalle goes 1:87

Dieses Mal geht es vor allem um das „Hafencity-Projekt“ im Wunderland und um die Elbphilharmonie. Wie gut, dass das Vorbild gleich um die Ecke liegt.
Der Film gibt interessante Einblicke in die komplexe Architektur der großen Philharmonie. So ist z.B. der Konzertsaal ein „Gebäude im Gebäude“, dass akustisch entkoppelt auf 362 Federpaketen „schwebend“ gelagert wird.

„Konzerthalle goes 1:87“ weiterlesen

Baustelle

Hoch über Speicherstadt und Hafencity thront der Glasbau der Elbphilharmonie auf dem Kaispeicher A. Auf Hamburgs prominentester Baustelle wurden die Arbeiten wieder aufgenommen. Ob hier 2015 tatsächlich das erste Konzert gespielt wird, ist aber weiterhin ungewiss.