2 Antworten auf „reflections II“

  1. Das ist immer wieder ein interessantes Gebäude. Ich konnte mich nur nie entscheiden, ob ich es altomdisch oder modern finde …

    1. Moin Jörn,

      das ist ganz klar eine Mischung aus beidem:
      Hanseatisches Kontorhaus und Imperialer Sternenkreuzer…
      🙂

Kommentare sind geschlossen.