ghost in the machine II

No 326-1

DT5 326-1 – Von der stählernen Außenhaut über die rot abgesetzten Türen und Führerstände bis hin zu den Puffern lehnt das Design der neuen Hamburger U-Bahn Züge an die Vorgängerserien DT2, DT3 und die TU-Wagen an und ist doch ganz anders. Derzeit freue ich mich allerdings am meisten über die Kilmaanlage, die keiner der Vorgänger besitzt…

Album: » Rails

„ghost in the machine II“ weiterlesen

ghost in the machine

No 310-3

Seit 2011 beschafft die Hamburger Hochbahn den DT5, der mittlerweile vor allem auf der Ringline U3 im Einsatz ist. Der 39 m lange und 54 t schwere Zug fällt durch sein markantes Design auf, das sich einerseits vom Einheitslook heutiger Bahnen abhebt, andererseits durch seine Blechhaut und die roten Türen stark an seinen Vorgängern orientiert. Ein feiner Zug.

Viele Infos zum Zug findet man bei » DT5-Online

„ghost in the machine“ weiterlesen

traffic

Dampfspeicherlok „Tiefstack“ weist in Hamburg Barmbek den Weg zum Museum der Arbeit. Nach einer bewegten Lebensgeschichte wurde sie Anfang des neuen Jahrtausends am 50er Schuppen aufwendig restauriert, bevor sie am 12.12.12 ihren Platz im Kreisel an der U-Bahn Station Barmbek bezog.

mehr zu den Loks » Margarinedose