Tschüss Freihafen – Teil 2

 Veröffentlicht von am 24.03.2013
Mrz 242013
 

Wir erinnern uns: Am ersten Januar 2013 wurde Hamburgs Freihafen aufgelöst (s. Tschüss Freihafen). Schon ein paar Wochen später ist der Rückbau der ehemaligen Zollgrenzen in vollem Gange.

15. Januar

Besonders im nördlichen Bereich des Freihafens, auf dem Großen Grasbrook war in den letzten Wochen viel in Bewegung. Dort soll das Terrain aus Gründen des Hochwasserschutzes um einige Meter erhöht werden.
Das Zollhäuschen an der Versmannstraße war in den letzten Jahren  ein wichtiger Durchlass für den Verkehr Richtung Innenstadt. Am 15. Januar ist es bereits vollständig ausgeräumt.

26. Januar

Ein paar Tage später ist der einst mit besten Absichten angelegte Baumbestand komplett abgeholzt.

Übrig sind nur noch ein paar Haufen Späne.

29. Januar

Drei Tage später hat der Abrissbagger schon ganze Arbeit geleistet.

Die Hälfte der Überdachung ist bereits im Schuttcontainer gelandet.

Auch das Zollhäuschen selbst hat mittlerweile die stabile Seitenlage eingenommen. Von der einstigen Trutzburg hanseatischen Zollwesens ist nicht mehr viel übrig.

Februar / März

Als ich ein paar Tage später wieder vorbei komme, ist das Werk weitgehend vollendet. Von der ehemaligen Zollstelle ist nur noch ein großes Loch im Gelände übrig geblieben.

Blick auf die ehemalige Zollstelle im März (Aufgenommen aus dem Metronom).

Einen ausführlichen und   informativen Artikel zu diesem Thema gibt es in der Hafencity Zeitung.

[smoothslider id=’4′]

Kommentare sind derzeit nicht möglich.

Videos

Video-Galerien Hintergründe & Making-of

Fotos

kommentierte Aufnahmen Foto-Galerien

» KARTE

» BLOG